Für Patienten

Entscheiden Sie selbst über Ihre Gesundheit!

Eine Patienten-Wegleitung für den konkreten Krankheitsfall von Qualitätsmedizin Schweiz

Die Plattform Qualitätsmedizin Schweiz [qualitaetsmedizin.ch] verfolgt das Ziel, Informationen zur Behandlungsqualität für Patienten und behandelnde Ärzte bereitzustellen. Wir gehen der Frage nach, wie vorhandene Qualitätsdaten Schweizer Spitäler und Ärzte erfasst und in Konsumenten-gerechter Form dargestellt werden können. Zusammen mit führenden Spitälern und relevanten Verbänden werden nicht nur Tagungen für Fachpersonen, sondern auch Publikumsveranstaltungen für Patienten und zuweisende Ärzte organisiert. Längerfristig sollen unabhängige, verlässliche und leicht verständliche Wegleitungen für den konkreten Krankheitsfall von und für Patientinnen und Patienten entwickelt werden.

Diese erste Wegleitung soll die dringlichsten Patientenfragen im konkreten Krankheitsfall beantworten und Ihnen aufzeigen, wo Sie sich informieren können.

Wo werde ich richtig behandelt?

Viele öffentliche und insbesondere private Spitäler bzw. Kliniken haben unterschiedliche Behandlungsschwerpunkte. Deshalb bleibt es schwierig, ein geeignetes Spital für eine spezielle Behandlung bzw. die eigene Erkrankungssituation zu finden. Mittlerweile gibt es für die Suche einige neutrale Informationsdienste im Internet, über die passende und wohnortnahe Ärzte und Spitäler gefunden werden können. So sollte generell darauf achten, dass das Spital ähnliche Patientenfälle häufig behandelt bzw. einen bestimmten Eingriff routinemässig durchführt. Dies zeigt sich u.a. im Vergleich der ausgewiesenen Fallzahlen (behandelte Patientenfälle pro Jahr) oder aufgrund einer Zertifizierung und Spezialisierung für bestimmte Erkrankungen (z.B. Brustzentrum, Diabetes-Schwerpunkt-Klinik usw.). Die erste Anlaufstelle sollte immer der eigene Hausarzt oder Ihr behandelnder Spezialist (Facharzt FMH) sein, mit welchem gemeinsame Entscheidungen und weitere Schritte abgewogen werden sollten.

Behandlungsinformationen: patienten-information.de
Krankheitsbezogene Arzt- und Spitalsuche Schweiz: ekonsil.net

Was habe ich im Krankheitsfall und beim Kontakt mit den behandelnden Ärzten zu beachten?

Informieren Sie sich vor Eintritt ins Spital, welche Untersuchungsergebnisse und Unterlagen mitzubringen sind. Schreiben Sie sich eine Liste mit Fragen, die Sie Ihrem behandelnden Arzt vor Durchführung eines Eingriffs stellen wollen. Darüber hinaus sollten Sie sich ein paar Notizen zu Ihrer Krankenvorgeschichte machen (Anamnese) und hierbei auch schwerwiegende Erkrankungen innerhalb Ihrer Familie (z.B. Tumorerkrankungen) erwähnen. Abschliessend benötigt Ihr Arzt eine genaue Auflistung aller aktuellen Medikamente, die Sie einnehmen, um eventuelle Wechselwirkungen mit neuen Medikamenten zu vermeiden.

Sie können diese Vorbereitung auch ganz systematisch anhand einer Checkliste abarbeiten:
Siehe unter anderem Faktencheck Gesundheit“ https://faktencheck-gesundheit.de/fileadmin/daten_fcg/Downloads/Patienteninformation/Checkliste_Arztbesuch.pdf

Stellen Sie Ihrem Arzt alle für Sie persönlich wichtigen Fragen. Scheuen Sie sich nicht, sich bestimmte Sachverhalte mehrmals erklären zu lassen. Nachfragen ist erlaubt. Lassen Sie sich Ihre Befunde (Röntgen, Laborwerte usw.) erklären und auch die Wirkweise möglicher neuer Medikamente sollte für Sie klar werden. Besprechen Sie, was Ihre Erkrankung im Alltag bzw. die Zeit nach Operation für Sie bedeuten wird und auch, ob Sie bestimmte Gewohnheiten und Lebensweisen eventuell ändern müssen. Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wie eine optimale ambulante Weiterbetreuung im Anschluss an den Klinikaufenthalt aussehen soll.

Qualität soll transparenter werden

Spitäler scheuen sich heute nicht, ihre Qualitätsdaten offen zu legen. Für Sie als Patient kann dies eine zusätzliche Orientierungshilfe sein. In den Qualitätsberichten werden z.B. die Anzahl der durchgeführten Eingriffe nach Fachgebieten aufgeführt. Darüber hinaus gibt es allgemeingültige Standards, die von den Spitälern eingehalten werden sollen und deren Ergebnisse im Qualitätsbericht veröffentlicht werden. Meist stehen die Qualitätsberichte direkt auf der Homepage der einzelnen Klinik. Ansonsten kann man sie gesammelt unter spitalinformation.ch finden.

Bin ich ausreichend versichert beziehungsweise entstehen Mehrkosten?

Bei jeder ärztlichen Behandlung oder jedem Spitalaufenthalt entstehen Kosten, die in der Regel durch Ihre obligatorische Grundversicherung gedeckt sind.  Falls Ihr Arzt Unklarheiten signalisiert oder eine Spitalbehandlung in einem anderen Kanton erfolgen soll, sollten Sie die Versicherungsdeckung bei ihrer Krankenkasse oder privaten Zusatzversicherung erfragen.

Weiterführende Informationen / Links:
Freie Spitalwahl
Krankenversicherung Schweiz

Wie gehe ich vor, wenn etwas „schief“ gegangen ist?

Trotz des sehr hohen Qualitätsstandards in der Schweiz können bei jeder medizinischen Behandlung Fehler passieren oder die Genesung nicht ganz so verlaufen wie geplant. Wenn Sie als Patient von so einer Situation betroffen sind, gibt es verschiedene Anlaufstellen bzw. Amtshilfen. Der erste Schritt sollte immer das Gespräch mit den behandelnden Ärzten oder der Spitalleitung sein. Darüber hinaus können Sie auch Rücksprache mit Ihrer Krankenkasse halten oder sich bei folgenden Institutionen Hilfe holen:

Patientenstellen www.patientenstelle.ch
Ombudsstellen bei einzelnen Krankenversicherern und Kantonen www.om-kv.ch
Entschlüsseln von Diagnose- und Behandlungscodes in Arztbriefen und Rechnungen medcode.ch
Übersetzungsdienst Ärztelatein in Laiendeutsch washabich.de

 

 

Kontakt

Qualitätsmedizin Schweiz
Haslerstrasse 21
CH-3008 Bern

Tel.: +41 31 3100555
e-mail: info@qualitaetsmedizin.ch
www.qualitaetsmedizin.ch